Autoren: Julia Riedel

Jahr:
Ausgabe:
© Julia Riedel
2019 - 3
1930 erhielt Karl Landsteiner den Nobelpreis für Medizin. Seine Forschung widmete sich der Frage, warum menschliches Blut sich nicht ohne Weiteres auf einen anderen Menschen übertragen lässt. Er entwickelte das AB0-System der Blutgruppen und beschrieb die Unverträglichkeitsreaktionen, die auftreten, wenn das Blut eines Menschen mit inkompatiblem Spenderblut vermischt wird. Damit legte er den Grundstein für...
© Julia Riedel
2018 - 4
Bereits im 18. Jahrhundert entdeckten der Schwede Carl Wilhelm Scheele und der Brite Joseph Priestley unabhängig voneinander den Sauerstoff. Bis das lebenswichtige Gas allerdings therapeutisch nutzbar gemacht werden konnte, vergingen etwa 130 weitere Jahre. Erst 1902 war die Medizintechnik so weit fortgeschritten, dass Sauerstoff aus Flaschen über Druckregulationsventile appliziert werden konnte. Heute unterstützt die Sauerstofftherapie...
© Julia Riedel
2019 - 1
Die Lumbalpunktion ist die Entnahme von Nervenwasser aus dem Rückenmarkskanal. Sie dient hauptsächlich der Diagnostik und Differenzialdiagnostik von Erkrankungen des zentralen Nervensystems, kann aber auch zu therapeutischen Zwecken indiziert sein. Auch der Entwickler der Methode, der deutsche Internist Heinrich Irenäus Quincke, verfolgte Ende des 19. Jahrhunderts zunächst einen therapeutischen Ansatz. So wollte er durch die...
Scroll to Top