Lerneinheiten

Jahr:
Ausgabe:
2020 - 4
Diese Lerneinheit befasst sich mit dem Fall eines chronisch kranken alten Menschen, der an einer hochgradigen Herzinsuffizienz leidet. Es geht dabei darum, die Situation des Patienten sehr genau darzustellen, um im Anschluss 1. Ansätze eines ganzheitlichen, optimalen Versorgungskonzeptes zu entwickeln. Dieses Konzept soll alle wichtigen Berufsgruppen berücksichtigen und Ideen dafür liefern, wie mögliche Versorgungslücken zu...
2020 - 4
In einem gesunden Organismus reguliert die Niere die Ausscheidung von Wasser durch die Produktion von Urin. Dazu gehören auch die darin gelösten Stoffe wie Phosphat, Kreatinin, Harnstoff, Kalium und Natrium. Wenn die Nierenfunktion nachlässt, werden diese Substanzen immer weniger ausgeschieden, was zu einer langsamen Vergiftung des Körpers führt. Ist die Nierenfunktion eingeschränkt oder quittiert sie...
2020 - 4
Um die Parameter einer Wunde dokumentieren zu können, benötigt diese zuvor eine entsprechende Beurteilung. Eine solche kann – besonders bei der Erstbegutachtung – mitunter zeitaufwändig sein, ist jedoch unabdingbar für eine aussagekräftige Dokumentation und – was noch wichtiger ist – für die Behandlung der Wunden. Denn je mehr man über eine Wunde weiß und je...
2020 - 4
Schlechter Schlaf führt – neben anderen körperlichen und psychischen Belastungen – zu Angst oder Depressionen, kann ein Delir verstärken und lässt Schmerzen und Atemnot zunehmen. (4) Etwa 1/4 der Bevölkerung leidet unter Schlafstörungen. Die zusätzliche körperliche und geistige Belastung bei Men- schen mit begrenzter Lebenserwartung führt vermutlich zu einer noch höheren Anzahl an Betroffenen in...
2020 - 4
Laotse soll gesagt haben: „Nur der ist ein guter Bergführer, von dem die Menschen am Gipfel sagen: ‚Wozu haben wir ihn eigentlich gebraucht?‘“ Was wird der Bergführer wohl getan haben, damit die Menschen in ihrer Selbstwahrnehmung den Weg so eigenständig hinaufgegangen sind? Anscheinend war hier eine Person am Werk, die die Fähigkeit besitzt, Menschen durch...
2020 - 4
Wenn Menschen zusammen lernen oder arbeiten, kommt es früher oder später zu Auseinandersetzungen und Meinungs- verschiedenheiten. Dies ist ein natürliches Verhalten in einer Gruppe, da der Mensch oft seine eigenen Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt. Solange alle Teilnehmer in einem Team der gleichen Ansicht sind, fällt es leicht, Respekt, Offenheit und Empathie zu leben. Ein...
2020 - 4
Ob in der stationären Pflege oder in der ambulanten Versorgung Pflegebedürftiger: Es stellt sich in der Praxis immer wieder die Frage, wie der Pflegebedürftige angesprochen werden soll. Was gebietet der Respekt und die professionelle Distanz – aber auch die Höflichkeit? Macht es Sinn, dass sich ein Team Regeln im Umgang mit dem Siezen und Duzen...
2020 - 4
Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts erkranken jährlich 500.000 Menschen in Deutschland neu an Krebs. Etwa die Hälfte der Betroffenen kann dauerhaft geheilt werden. Einige der Betroffenen erleiden jedoch einen Rückfall und müssen sich mit den Komplikationen der Krebserkrankung und der Tatsache, dass der Krebs nicht mehr heilbar ist, auseinandersetzen. An dieser Stelle ist es wichtig,...
2020 - 4
Psychische Erste Hilfe ist Erste Hilfe für die Seele, die von Laien bei einem akuten Notfall geleistet werden kann. Sie entstammt der Notfallpsychologie und ist Teil einer Reihe von Interventionen. Vor einem Ereignis sollte Vorsorge erfolgen, wozu auch das Erlernen von Psychischer Erste Hilfe zählt. Nach einem Ereignis kann sich bei Bedarf Hilfe durch profes-...
2020 - 4
Expertenstandards sind mittlerweile zu einer Selbstverständlichkeit in der Pflege geworden. Ihre Notwendigkeit und der Nutzen sind allgemein anerkannt und Kennzeichen für gute Qualität in der Pflege. Die meisten Einrichtungen haben die Umsetzung der Expertenstandards regelmäßig auf ihrer Agenda stehen und schulen ihre Mitarbeiter im Rahmen von Fortbildungen und Dienstbesprechungen. Und natürlich wünschen sich Leitungskräfte und...
Scroll to Top