Sexuelle Funktionsstörungen

Sexuelle Funktionsstörungen

2020 veröffentlichte das Deutsche Ärzteblatt eine repräsentative Studie, nach der jeder dritte Mann und fast jede zweite Frau in den letzten 12 Monaten eines oder mehrere sexuelle Probleme angaben.
Dennoch wird das Thema Sexualität und Sexualstörungen in der klinischen Praxis oft weitgehend ausgeklammert. Die Kenntnis dieser Problematik, das Reden darüber und die entsprechenden Reaktionen darauf sind wichtig für die Zufriedenheit des Patienten und die Compliance.

Die alarmierend hohen Zahlen benötigen eine genauere Betrachtung und Auseinandersetzung mit dem Thema sexuelle Funktionsstörungen.

Scroll to Top