Lerneinheiten

Jahr:
Ausgabe:
2021 - 4
Die Lunge, die luftleitenden Atemwege und die Strukturen der Atempumpe können an den verschiedensten Stellen erkranken. Einige Erkrankungen führen zu einer Hypoxie, einem Sauerstoffmangel im Körper. Die betroffenen Patienten leiden häufig unter Atemnot, sind nicht mehr belastbar und ihre Lebenserwartung verringert sich. Neben der Behandlung der Grunderkrankung wird der Sauerstoffmangel häufig durch eine Therapie mit...
2021 - 4
Nicht umsonst motivieren Sprichworte wie „Sich regen, bringt Segen“ und „Wer rastet, der rostet“ zur Bewegung. Der Mensch ist dazu angelegt, sich zu bewegen. Wer sich bewegt, gestaltet aktiv seinen Alltag mit. Aber was ist mit bettlägerigen Patienten? Ist es wirklich nötig, eine im Bett liegende Person auch noch mit Bewegung zu plagen? Ja! Denn...
2021 - 4
Eine Obstipation ist das subjektive Gefühl, dass die Stuhlentleerung nicht adäquat stattfindet. Es gibt eine Vielzahl von Symptomen, die eine Obstipation beschreiben. (7) Ein großer Teil der Bevölkerung in westlichen Ländern leidet an dieser Volkskrankheit, die nicht als eine Befindlichkeitsstörung abzutun ist. Die Symptome belasten die betroffenen Patienten sehr in der persönlichen Lebensqualität. (7) Über...
2021 - 4
Der Um-, Ab- und Aufbau von Stoffen im menschlichen Körper erfolgt im wässrigen Milieu. Abhängig sind diese Stoffwechselvorgänge vom pH-Wert des Blutes. Wie stark basisch oder sauer das Blut ist, hängen vom Gehalt an H+-Ionen ab. Mit dem Anstieg der H+-Konzentration sinkt der pH-Wert und steigt, wenn die Konzentration abnimmt. Optimal verlaufen die Reaktionen des...
2021 - 4
Die Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern wird zunehmend thematisiert. Eine Möglichkeit bieten verschiedenste Arten von Robotern, die in der Pflege in ebenfalls so vielen verschiedenen Bereichen Pflegefachkräfte unterstützen und entlasten können. Die Roboter müssen viele Anforderungen erfüllen, wie sicherheitsrechtliche und ethische Aspekte. Neben der Entlastung, die Roboter dem Pflegepersonal bieten, sieht sich das Pflegepersonal im Umgang...
2021 - 4
Noch immer haben die Lebensbereiche Sterben, Tod und Trauer in unserer Gesellschaft den Stempel einer Tabuisierung. Obwohl der Zeitraum für jeden auf dieser Welt begrenzt ist und somit auch jeder irgendwann mit der Endlichkeit seines eigenen Seins konfrontiert wird, setzen sich noch immer relativ wenige Menschen bewusst mit dem Lebensende auseinander. Dabei kann der bewusste...
2021 - 4
Mit dem Krankheitsbild Depressionen werden viele Menschen beruflich und privat konfrontiert, denn fast jede fünfte Person erkrankt in Deutschland im Laufe ihres Lebens daran. Es ist wichtig, die Haupt- und Nebensymptome zu erkennen, die oft von körperlichen Zusatzsymptomen überdeckt werden. Die Erscheinungsbilder können individuell ganz unterschiedlich sein. Die Ursachen sind sehr komplex und die Entstehung...
2021 - 4
Die Positive Psychologie ist eine relativ junge Teildisziplin der Psychologie. Sie beschäftigt sich mit der Frage, welche Faktoren und Verhaltensweisen Glück und psychische Gesundheit begünstigen und befördern. Diese Erkenntnisse können für den Alltag und insbesondere angesichts vielfältiger Belastungen im Beruf genutzt werden. In einer 2-teiligen Artikelreihe werden neben theoretischem Hintergrund und Forschungsergebnissen einfach umsetzbare und...
2021 - 4
Häufig begegnen professionell Pflegende in akut- bzw. langzeitstationären Pflegeeinrichtungen unvorhersehbaren Akut- oder Notfallsituationen. Infauste medizinische Prognosen, schwere Unfälle, Gewalt, Tod und Sterben und der damit einhergehende Verlust eines Angehörigen sind keine Seltenheit. Doch allesamt stellen eine besondere Herausforderung für die Betroffenen selbst, deren Nahestehenden sowie die Behandelnden dar. Angst, Panik und Sorge sind nicht seltene...
2021 - 4
2020 veröffentlichte das Deutsche Ärzteblatt eine repräsentative Studie, nach der jeder dritte Mann und fast jede zweite Frau in den letzten 12 Monaten eines oder mehrere sexuelle Probleme angaben. Dennoch wird das Thema Sexualität und Sexualstörungen in der klinischen Praxis oft weitgehend ausgeklammert. Die Kenntnis dieser Problematik, das Reden darüber und die entsprechenden Reaktionen darauf...
Scroll to Top