Lerneinheiten

Jahr:
Ausgabe:
2022 - 2
Antibiotikatherapien sind Teil des klinischen Alltags. In nahezu jedem medizinischen Fachbereich werden sie zur Behand- lung mutmaßlicher oder nachgewiesener bakterieller Infektionen genutzt. Da jede Verabreichung von Antibiotika auch zur Bildung von Resistenzen beitragen kann, ist ein zielgerichteter kritischer Einsatz dieser Substanzen notwendig. Sogenannte „Antibiotic-Stewardship-Programme“ (ABS) haben zum Ziel, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu antiinfektiven Therapien rational...
2022 - 2
Brustkrebs (lat. Mammakarzinom) bildet laut Robert Koch-Institut die mit Abstand häufigste Krebserkrankung der Frau. Neuesten Berechnungen zufolge liegt die Anzahl der Neuerkrankungen in Deutschland jährlich bei 69.000. Zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten führen zu andauernden Auswirkungen, welche die Lebensqualität betroffener Frauen und ihrer Bezugspersonen stark herabsetzen. Die Versorgung chronisch kranker Menschen findet heute durch kürzer werdende Krankenhausverweildauern zunehmend...
2022 - 2
Bei der Kommunikation wird eine Nachricht von einem Sender zu einem oder mehreren Empfängern übermittelt. Diese enthält nicht nur Worte, sondern auch non- und paraverbale Anteile. Wenn diese nicht gut aufeinander abgestimmt sind, entstehen Missverständnisse. Neurologische Patienten leiden häufig unter Sprech- und Sprachstörungen, die sukzessive oder plötzlich auftreten. Das erschwert die Kommunikation und stellt Pflegekräfte...
2022 - 2
Sexualisierte Gewalt ist noch immer ein häufig tabuisiertes Thema. Grenzverletzungen, sexuelle Übergriffe und strafrechtlich relevante Formen sexualisierter Gewalt treten aber in allen Lebensbereichen auf. Dies gilt auch für die Arbeitsbereiche der Pflege. Gerade hier sind achtsame und transparente Handlungsweisen gefragt, da Pflege den intimsten Raum von Menschen berührt. Gespräche über eigene und fremde Grenzen, Gewalt,...
2022 - 2
Es gibt eine sehr große Anzahl von Menschen in unterschiedlichen Pflegebereichen, die Risikofaktoren für eine Aspirationspneumonie aufweisen. Eine Aspiration und eine konsekutiv auftretende Aspirationspneumonie werden bei solchen Menschen häufig nicht bemerkt. Dabei stellt die bakterielle Aspirationspneumonie mit einer Letalität von 10–20 % eine ernst zu nehmende Komplikation dar. (1) Und wenn auch die überwiegende Zahl...
2022 - 2
In den letzten 30 Jahren starben jährlich etwa 900.000 Menschen in Deutschland. (1) Knapp die Hälfte dieser Menschen stirbt im Krankenhaus. (2) Wer alte und kranke Menschen pflegt, muss damit rechnen, auch diejenigen zu begleiten, die sich am Ende ihres Lebens befinden. Bei einer medizinischen Behandlung liegt alle Hoffnung in der Heilung. Tritt diese nicht...
2022 - 2
In Aufklärungsgesprächen werden häufig Formulierungen wie „Sie haben noch ein halbes Jahr zu leben“ genutzt. Diese Aussagen verunsichern die Betroffenen und Angehörigen häufig – und basieren oft auf Statistiken wie der 5- bzw. 10-Jahres-Überlebensrate. Diese statistischen Erhebungen liefern eher langfristige Prognosen und lassen andere Erkrankungen, Be-, aber auch Entlastungen außen vor. In der Versorgung verunsichern...
2022 - 2
Eine Depression kann mithilfe der Pharmakotherapie häufig gelindert werden. Dafür steht eine Vielzahl möglicher Wirkstoffe zur Verfügung, die sich vor allem in den Neben- und Wechselwirkungen unterscheiden. Der Wirkstoff Venlafaxin hat einen dualen Angriffspunkt – sowohl der Transmitter Serotonin als auch Noradrenalin werden beeinflusst. Davon profitieren manche Patientengruppen. Es ist sinnvoll, von Beginn an die...
2022 - 2
Jeder Mensch ergründet früher oder später seinen ganz persönlichen Lebenssinn. Dieser kann offensichtlich und unver- kennbar kommuniziert werden oder auch „versteckt“, sehr intim und komplexer sein. Es gibt Menschen, die angeben, für andere zu leben, für einen Gott, eine bestimmte Berufung oder ein Hobby. Es gibt Menschen, die auf der ewigen Suche sind, oder solche,...
2022 - 2
Die Übergabe ist ein wichtiger Aspekt im Hinblick auf die Sicherheit von Patientinnen und Patienten. 60 % der uner- wünschten Zwischenfälle in Krankenhäusern gehen auf unvollständige oder fehlerhafte Übergaben zurück. Beispiele reichen von nicht berücksichtigten Nahrungsmittelunverträglichkeiten bis hin zu schwerwiegenden Medikamentenallergien oder unnötigen doppelten Untersuchungen oder Eingriffen. Ein einheitliches Übergabe-Schema erhöht das Verständnis zwischen den...
Scroll to Top