Lerneinheiten

Jahr:
Ausgabe:
2021 - 3
Ältere Patienten zeigen schon nach wenigen Tagen Immobilität im Zusammenhang mit einem Krankenhausaufenthalt gravierende Einschränkungen ihrer Alltagsfähigkeiten. Ein Grund, der die Wichtigkeit mobilitätsfördernder Maßnahmen unterstreicht. Hinzukommt, dass die Patienten von der Mobilitätsförderung nicht nur körperlich, sondern auch geistig profitieren. Außerdem wird das Sturzrisiko durch die Maßnahmen reduziert. Der Prozess der Mobilitätsförderung beinhaltet 4 Schritte: Information, Beratung, Anleitung...
2021 - 3
Unter Fast-Track-Konzepten wird im medizinischen Bereich eine gesondert definierte primäre postoperative Therapieform verstanden, welche auf verschiedenen Säulen aufbaut: eine adaptierte und individuelle Schmerztherapie, standardisierter Kostaufbau sowie eine postoperative Frühmobilisation. Die Einführung und Umsetzung einer solchen Strategie verfolgt das Ziel einer Herabsetzung der postoperativen Komplikationsrate und bedingt ein interdisziplinäres Agieren der am Behandlungs- und Versorgungsprozess beteiligten...
2021 - 3
Zytostatika sind als spezifische Arzneimittel einer der Grundpfeiler in der Krebstherapie. Sie sind hochpotent und können krebserzeugende, keimzellmutagene und reproduktionstoxische (CMR) Wirkungen haben. Aufgrund ihrer spezifischen Wirkmechanismen stellen sie auch im Vergleich zu anderen Arzneimitteln hohe Anforderungen an alle Berufsgruppen, die mit diesen Substanzen arbeiten. Um die Sicherheit für Personal und Patienten in sämtlichen Arbeitsschritten...
2021 - 3
Die folgende Fortbildungseinheit beschäftigt sich mit Differenzen und Lösungsansätzen zum Diversitätsmanagement unter Berücksichtigung des demografischen Wandels – also mit der Altersdiversität in Pflegeberufen. Zunächst widmen sich die Autoren der Vorstellung zweier unterschiedlicher Generationen. Daraus resultierende Differenzen und Problematiken werden passgenau herausgearbeitet und mithilfe eines ausgewählten Managementsmodells entlang eines praktischen Fallbeispiels aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.
2021 - 3
Täglich treten Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext mit unzähligen Menschen in Kontakt. Nicht selten kommt es dabei zu Unstimmigkeiten, Missverständnissen und zu Konflikten. Mögliche Ursachen liegen dabei oftmals in der menschlichen Kommunikation. Werden Konflikte nicht aufgearbeitet, können sie immer weiter eskalieren, bis letztlich im „Worst Case“ beide Konfliktparteien...
2021 - 3
Die Akademisierung in der Pflege in Deutschland ist allgegenwärtig und nicht mehr aufzuhalten. Dennoch steckt sie noch in den Kinderschuhen. Ein historisch bedingt nur langsam wachsendes berufliches Selbstverständnis und das Image der ärztlichen Assistenz sind 2 der Gründe, die die Akademisierung in der Pflege nur langsam vorangehen lassen. Doch eine immer älter und kränker werdende...
2021 - 3
Die Haut ist das größte Organ des Körpers, das den gesamten Organismus umschließt und das Körperinnere vor der Außenwelt schützt. Sie verhindert, dass Mikroorganismen, Fremdkörper und Chemikalien in den Organismus eindringen und körpereigene Substanzen sowie Körperflüssigkeit austreten können. Stöße, Schläge und Druck hält die Haut von den Organen fern. Über Rezeptoren in der Haut nimmt...
2021 - 3
Die Geburt eines Kindes ist immer mit Träumen verbunden. Die Eltern stellen sich die Geburt als ein natürliches Ereignis vor, die Integration des Kindes in den Alltag verläuft im Anschluss unkompliziert. In der Realität wird jedoch sowohl die Geburt als auch im Leben danach nichts mehr so sein, wie es vorher war. Die Realität der...
2021 - 3
Die Angst vor dem Lebensende wie auch die Suche nach dem, was über den Tod hinausreicht, beschäftigt nicht nur sterbende Menschen und deren Angehörige, sondern auch medizinisches Personal. (1) Von alters her setzen sich die Menschen mit dem Tod auseinander. (4) Diese Auseinandersetzung mit dem Lebensende hat dazu geführt, dass viele Menschen sich wünschen, in...
2021 - 3
Menschen machen Fehler. Nur wer sich dies wirklich bewusst macht, kann sich nutzbringend mit diesem Thema in der medizinischen und pflegerischen Versorgung auseinandersetzen. Ursachen für Fehler sind vielfältig, dabei spielen die sogenannten menschlichen Faktoren eine wichtige Rolle. Mithilfe eines Fehlermanagements wird in der Regel versucht, Fehler zu minimieren. Oft bringt dies nicht die gewünschten Erfolge,...
Scroll to Top