Von der Primären Pflege zu therapeutischen Teams

Von der Primären Pflege zu therapeutischen Teams

Bild © upixa fotolia.com

Um die interdisziplinäre Zusammenarbeit auch im Bereich der Somatik besser zu vernetzen, gilt es, das bereits etablierte Pflegekonzept der Primären Pflege auf andere Berufsgruppen im Klinikalltag auszuweiten. Im Zentrum dieses weiterentwickelten Konzeptes stehen die sogenannten „therapeutischen Teams“. Durch die im Folgenden beschriebenen Maßnahmen soll der Prozess bei der Versorgung des Patienten für alle Beteiligten, insbesondere aber für den Patienten selbst transparenter werden. Außerdem werden teilnehmende Berufsgruppen besser miteinander vernetzt.

Lesen Sie, was die Primäre Pflege für die Pflegenden sowie für den Patienten bedeutet und welche Umstände dazu führen, ein zuvor bereits gut etabliertes System zur Arbeit in therapeutischen Teams zu erweitern.

Der nachfolgende Artikel wird deutlich machen, wie die oben genannten Ziele erreicht werden können, indem man von dem System der Primären Pflege zu einer Arbeit in therapeutischen Teams – von der Idee bis zur Evaluation der Umstrukturierung – wechselt.

Scroll to Top